Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Durch Klicken auf den Befehl [ Image Modified Neue Unterkategorie] wird eine Seite im Hauptfenster des xtAdmin geöffnet, welche erlaubt, eine neue Kategorie zu erstellen und zu gestalten. Diese neue Kategorie wird unterhalb angelegt, also eine Ebene tiefer als diejenige von der aus Sie zuvor mittels Rechtsklick das Kontextmenü geöffnet hatten (siehe folgende Abbildung). Die Neue Kategorie wird der Elternkategorie (engl. Parent) als Kindkategorie (engl. Child) zugeordnet.

Image Modified 

Wählen Sie nun Neue Hauptkategorie oder Neue Unterkategorie.

Danach müssen Sie Neu laden.

So können nacheinander beliebig viele Kindkategorien in derselben Ebene erzeugt werden.

Alle Kindkategorien einer Ebene nennen wir Geschwisterkategorien (engl. Siblings). Jedes Sibling kann per Rechtsklick und durch Anlegen einer neuen Childkategorie selber zum Parent einer weiteren Ebene werden. Dies kann man unendlich fortsetzen.

 Die Reihenfolge der einzelnen Siblings (Unterkategorien mit derselben Elternkategorie engl. Parent) kann beliebig verändert werden, indem Sie einfach eine Kategorie mit der Maus durch Klicken und Halten, also per Drag & Drop an eine andere Stelle verschieben. Auf diese Weise kann innerhalb des Kategorienbaumes eine Kategorie auch an jede beliebige andere Stelle verschoben werden. Auch zum Beispiel in Richtung Parent- oder in eine Child-Kategorie hinein. Bezüglich des Verschiebens der Kategorien innerhalb des Baummenüs gibt es keine Beschränkungen.

 Die Verwaltung des Kategorienbaumes erfolgt dabei völlig intuitiv.

 Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die direkte Eingabe der Reihenfolge in der Maske, die wir nach dem Klick auf den Befehl Image Modified

...

 Neue Unterkategorie]  im Editorfenster angezeigt bekommen haben.

Auch durch Klicken auf den Befehl [ Image Modified Kategorie Bearbeiten] öffnet sich im Editor im Prinzip dieselbe Maske, wie beim Image Modified Neue Unterkategorie] Befehl, jedoch mit den bereits bestehenden Inhalten und Einstellungen der Elternkategorie, als Bearbeitungsmaske. Diese Maske werden wir im folgenden genauer erläutern:

...

 Widmen wir uns zunächst den Feldern des unterhalb der Landesflaggen gelegenen Teils.

Wenn man die Registerkarte Deutsch auswählt, kann man die Beschreibungen bezüglich der Kategorie anlegen, die dann im Shop angezeigt werden, wenn der Shop auf Deutsch angezeigt wird. Jede neu installierte Sprache im Shop erzeugt auch eine neue Registerkarte mit Flagge und Textfeldern für die entsprechende Kategoriebeschreibung.


Name:

Hier wird in der entsprechenden Sprache der Name der Kategorie eingetragen. Dieser Name wird im Shopfrontend im Kategorienmenü angezeigt. Beachten Sie, dass auch dringend die anderen Sprach-Registerkarten einen Eintrag in der Landessprache erhalten, da sonst im Shop bei jeder Sprache die Texte in der Standardsprache erscheinen.

Überschrift:

Die Überschrift wird als Text im Shop über den Artikellisten der Kategorie angezeigt

Beschreibung:

 Image Modified

Hier können Sie eine ausführliche Beschreibungen der Kategorie zufügen. Dies ist nicht zwingend notwendig. Für eine komfortable Bearbeitung der genauen Kategoriebeschreibung, welche im Shop bei den meisten Templates auch angezeigt wird, steht hier ein WYSWYG Editor zur Verfügung mit den gängigsten Befehlen aus der Texteditor Welt. Es können neben Links auch Grafiken oder durch Auswählen des Quelltextmodus (letztes Icon rechts) direkte HTML Befehle verwendet werden, um die Kategoriebeschreibung zu gestalten.

Meta Titel:

An dieser Stelle tragen Sie am besten eine für suchmaschinenoptimierte und aussagekräftige Minimalbeschreibung für die entsprechende Kategorie ein. Diese wird in den Metatags als <TITLE> angezeigt.

Meta Schlüsselwörter:

Hier können manuell Keywords zur Verwendung als kommagetrennte (bitte auch so eintragen!) Liste in folgender Weise im Quelltext Ihres Shops dargestellt (rot):

 

<meta name="keywords" content="Keyword1, Keyword2, Keyword3, Keyword4, …, usw" />

 

Genauer beschriebene Strategien zur Suchmaschinenoptimierung finden Sie im Internet unter Begriffen wie SEO, Metatags und Suchmaschinenoptimierung.

Jedenfalls bleibt zu sagen, dass die Felder Meta Title, Meta Schlüsselwörter und Meta Beschreibung nicht im Browser angezeigt werden, aber dennoch relevant sind um die Kategorie in den Suchmaschinen gut auffindbar zu machen.

Meta Beschreibung:

Hier sollten Sie einige der wichtigsten Keywords des vorhergehenden Eingabefeldes wiederholen. Dabei ist wichtig, dass dies in der Form eines kurzen Fließtextes in zusammenhängenden Sätzen gehört und keine bloße Auflistung darstellen sollte. Dieser Text wird unter anderem im Suchergebnis der wichtigsten Suchmaschinen so wiedergegeben wie Sie ihn geschrieben haben.


Bilder bearbeiten: Hier können Sie durch Anklicken des Buttons mit der Aufschrift: Bilder bearbeiten ein Bild im Bildermanager als Kategoriebild auswählen, welches dann im Shop angezeigt wird (Siehe Abb.)

Die Vorgehensweise ist hier die gleiche wie unter Artikel neu anlegen/bearbeiten.

1. "Standard" Reiter

...


Status

...

Wenn hier das Kästchen Image Modified auf aktiv gesetzt wird, so kann die Kategorie im Shop angezeigt werden.

Reihenfolge

...

Wie schon oben erwähnt, kann hier Einfluss auf die Anzeigereihenfolge der Kategorie innerhalb seiner Oberkategorie genommen werden. Dazu muss nur anstelle der „0“ eine Zahl eingegeben werden.

Artikelsortierung nach

...

Wenn Sie das Dropdown durch Anklicken des Pfeil Symbols geöffnet haben, können Sie zwischen folgenden Optionen wählen:

  • Reihenfolge, die Sie auch für Artikel eingeben können

  • Alphabetisch nach Artikelname

  • Numerisch nach Preis

  • Nach dem Datum, wann Sie den Artikel hinzugefügt haben

  • Anhand der Häufigkeit, wie oft ein Artikel bestellt worden ist

 Image Modified

Artikelsortierung Reihenfolge

...

Dieses Auswahl Dropdown bezieht sich auf die Reihenfolge wenn Sie bei Artikelsortierung nach: zum Beispiel Preis ausgewählt haben. Hier entscheiden Sie, ob aufsteigend (ASC) nach Preis sortiert wird, oder absteigend (DESC). Dasselbe gilt für alle anderen Sortiermöglichkeiten.

Image Modified

Top Kategorie

...

Mit Aktivierung der Checkbox wird diese Kategorie auch in der top-categories Box unter dem Suchfeld angezeigt. Nur relevant wenn das Standard-Menü nicht verwendet wird.

Startseiten-Kategorie

Zeigt die Kategorie zusätzlich auf der Startseite an.



2. "Berechtigungen" Reiter

...

Wenn die Registerkarte Berechtigungen aufgerufen wird, werden hier sämtliche Kundengruppen zusammen mit einem Image Modified  angezeigt, die für den Shop bereitgestellt wurden. Außer, den in dieser Abbildung zu sehenden –Standard- Benutzergruppen, werden zusätzlich angelegte Benutzergruppen ebenfalls zusammen mit einem Image Modified  angezeigt. Durch Aktivierung eines der Kästchen neben der Kundengruppe wird ausgelöst, dass Kunden der entsprechenden Kundengruppe die Kategorie im Shop angezeigt und zugänglich wird. Andernfalls wird die Kategorie einfach ausgeblendet und ist für die entsprechende Kundengruppe nicht verfügbar.


3. "Template" Reiter

...

Diese Karte erlaubt es für die Kategorie ein Layout Template auszuwählen.


Kategorie Template:

Hier können Sie auswählen, welches Layout für die Artikel innerhalb dieser Kategorie zum Tragen kommt.


Image Modified
 

Template Kategorielisting:

Über den FTP-Zugang können Sie in den Ordner veyton/templates/xt_default/xt_core/pages/categorie_listing/ wechseln, um dort weitere Layouts als HTML Datei bereitzustellen.

Ebenso können Sie über den Pfad veyton/templates/xt_default/xt_core/pages/product_listing/ weitere Templates für die Produktlisten einspeisen. Im Ergebnis werden diese Templates in den nebenstehenden Auswahlboxen angezeigt. Wenn Sie keine Auswahl treffen, werden im Shop automatisch die Default Templates für die Anzeige von Kategiorieliste und Artikelliste ausgewählt.

 

Image Modified

 

Die Default Templates sind die beiden in den oben genannten Ordnern befindlichen HTML Dateien,

Ein weiteres Template finden Sie unter veyton/templates/xt_default/xt_core/pages/product_list/product_list_default.html

Dieses Template wird per Update in naher Zukunft ebenfalls eine Rolle spielen. So wird man an dieser Stelle verschiedene Layout Varianten für die Darstellung einzelner Produkte bereitstellen können, um in den Artikellisten einzelne Produkte hervorzuheben.


4. "Shop" Reiter

...


In dieser Registerkarte können Sie aussuchen, in welchen Shops die neue Unterkategorie verwendet werden darf. Main Store bedeutet hier den Default Standard.

Sobald Sie im xtAdmin Menü unter Punkt Shopeinstellungen zusätzliche Mandantenshops angelegt haben, werden diese hier automatisch gelistet.

Dieses Beispiel soll erläutern wie man sich den Zusammenhang vorstellen muss.

...

So erscheint nach Speichern eines neu angelegten Mandantenshops dieser als Auswahlmöglichkeit für die Einbindung der Kategorie in der Registerkarte Shop.


...


Durch Setzen eine Hakens in dem Auswahlfeld  wird die Kategorie im entsprechenden Shop verfügbar (whitelist) oder von diesem ausgeschlossen (Blacklist).

 

Näheres über das Anlegen und die Konfiguration weiterer Mandantenshops finden Sie im entsprechenden Abschnitt.