xt_im_export - Import/Export

Der erste weg zum erfolgreichen ex- und importieren ist einen sauber gepflegter Artikeldatenbestand. Dazu sollten die Daten so gepflegt werden wie es unter dem Punkt Artikel anlegen/bearbeiten beschrieben ist. Für die Bearbeitung der Export-/ Importdatei empfehlen wir bspw. die Open-Source-Lösung OpenOffice aber auch andere Programme zum bearbeiten von Tabellen wie bspw. LibreOffice Calc, Excel und Gnumeric oder EasyOffice können für diese Arbeit eingesetzt werden.

Wer seine Artikeldaten aus einem anderem System oder mittels einer vorhanden CSV-Datei importieren möchte sollte sich wie schon zu beginn erwähnt einen Datensatz anlegen und diesen dann exportieren. Dies kann dann wie im Bildschirmfoto angezeigt aussehen.


Pro-Import

Das kostenpflichtige Plugin xt_pro_import - Pro Import Export ermöglicht Ihnen einfach verschiedenste Daten (Artikel, Kundengruppen/Staffelpreise und Sonderpreise) aus .csv-Dateien in Ihren Shop zu importieren / exportieren / aktualisieren. Darüber hinaus können Sie anhand verschiedener Primärschlüssel Artikel löschen


Export definieren

Unter Inhalte -> Import/Export kann die Exportdefinition erstellt werden. Die geschieht durch betätigen des Button "Neu".




Import/Export

Legen Sie fest ob es sich um einen Import oder Export handelt. Bitte wählen Sie Export da hier eine Exportdefinition erstellt werden soll.



Typ

Hier gibt es derzeit nur die Möglichkeit Produkte zu Exportieren

Primärschlüssel

Da jeder Datensatz eine eindeutige Zuweisung in der Datenbank hat wird hier eine Zuweisung an Hand eines primären Schlüssels vergeben. Die auswählbaren Punkte sollten in der Regel auch nur ein mal je Artikel in der Datenbank hinterlegt sein. Eine Doppelte ID, Artikelnummer, EAN oder Externe ID kann zu Dateninkonsistenz führen und den Export unbrauchbar machen und im schlimmsten Fall auch dazu führen das der Shop nicht mehr normal funktioniert.

Products ID - Wird vom System automatisch fortlaufend Vergeben

Products Model - Artikelnummer

Products EAN - European Article Number (EAN) dieses Feld kann auch alternativ für ISBN, UPC oder GTIN verwendet werden. Sollten Sie mehrere Information haben können sie die Datenbank erweitern. Siehe auch hier.

External ID - Hier kann eine eigene ID vergeben werden. Diese kann aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen.

Sekundärschlüssel

Eine zusätzliche Einstellung für den Import, mit der der Abgleich zusätzlich zum Primärschlüssel durchgeführt wird. Wenn doppelte Artikelnummern im Shop vorkommen, dann können Sie z. B. den Hersteller als Sekundärschlüssel verwenden. Diese Eingabe ist nicht zwingend erforderlich wenn Sie erfolgreich exportieren möchten.



BeschreibungWenn mehrere Export-/ oder Importdefinitionen erstellt wurden empfiehlt es sich diese mit einem eindeutigen Vermerk zu versehen. Import1, Artikelimport 1, EXPORT-Sicherung, usw.
DateinameHier muss der Name der Datei eingetragen werden wie sie später im Exportverzeichnis auf dem Server abgespeichert werden soll. Der Dateiname setzt sich, getrennt durch einen Punkt, aus dem eigentlichen Name der Datei und dem gewünschten Format zusammen (dateiname.csv oder Datei.txt). Die Formate beschränken sich hier auf die Formate "txt" und "csv".
TrennzeichenDamit auch Sonderzeichen wie Komma, Punkt und/ oder Semikolon verwendet werden können (z. B. in der Artikelbeschreibungen oder als Dezimaltrennzeichen) wird ein Feldbegrenzungszeichen/ Textrenner benutzt. Normalerweise ist dieser Feldbegrenzer das Anführungszeichen ' " '. Wenn der Feldbegrenzer selbst in den Daten enthalten ist, wird dieser im Datenfeld verdoppelt.
Datensätze pro Durchgang Je nach Serverleistung empfehlen wir für den Import einer CSV-Datei einen Wert zwischen 100-1.000 einzugeben. Empfohlen für Standardserver im Shared Hosting: 100
Sprachabhängig

Texte können sprachabhängig im- bzw. exportiert werden.

Wenn Sie neue Produkte anlegen möchten, funktioniert dies nur wenn der sprachabhängige Import aktiviert wird. Aktiviert wird dies durch setzen eines Flags in der Checkbox

BruttopreiseHier können Sie festlegen, ob die Preise beim Import als Brutto- oder Nettopreise behandelt werden.
ID

Diese ID wird zufällig erzeugt und dient für den externen Aufruf des Im-/Exports z. B. um den Import per Cronjob anzustoßen. Das Zeitgesteuerte im-/ exportieren wir hier genauer beschrieben.

Store IDDie Store ID ist die ID des Mandaten aus welchem der Produkte importiert bzw. exportiert werden sollen.


Nachdem der Export vollständig vorbereitet ist kann man nun die Einstellung mit einem Klick auf "Übernehmen" od. "Speichern" sichern und diesen dann mittels "Start"-Knopf starten. Der folgende Ladebalken zeigt die noch zu exportierende Menge an Daten in %:

anschließend erhält man die folgende Information zum Status des Export:

Die exportierte Datei sollte nun über den FTP-Server im gleichnamigen Shop-Verzeichnis "Export" zu finden sein.