EU-OSS

Mit 1. Juli 2021 erfolgt eine Änderung an den EU-Lieferschwellen auf eine einheitliche Schwelle von 10T / Jahr EU Weit.

Solltest du über dieses Limit kommen, so muss eine EU-OSS Registrierung erfolgen und der Shop muss hierfür eingestellt werden um Länderanhängige Steuerberechnungen auf Basis eines EU weit einheitlichen Netto-Preises zu ermöglichen.

xt:Commerce unterstützt die Funktionalität hierfür bereits seit Version 4.

Information zu der Anti-Geoblocking Verordnung und einheitliche Netto-Preise: https://www.it-recht-kanzlei.de/geoblocking-bruttopreise-unterschied-mehrwertsteuer-lieferland.html

Erforderliche Einstellungen in xt:Commerce 6

Analog zur bereits seit Jahren bestehenden OSS Regelung für digitale Artikeln, gilt dies ab 1.7 auch für physische Produkte - und es muss ab Stichtag und erreichen der EU weiten Lieferschwelle die jeweils lokale Umsatzsteuer des Versandlandes berechnet werden.

Hierzu müssen unter Einstellungen->Lokalisation->Steuersätze die jeweils gültigen USt. Sätze pro Land und Steuerklasse definiert werden.

Eine Liste der jeweils gültigen Sätze finden Sie z.b. hier: https://europa.eu/youreurope/business/taxation/vat/vat-rules-rates/index_de.htm

Im Shop-Admin legst du hierzu pro EU Land den jeweiligen Satz an. (z.b. Beispiel Finnland mit 24% Normalsatz)

Weiters sollten Sie die Steuerberechnung für die relevanten Kundengruppen aus Basis der Lieferadresse einstellen. https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917703 (Einstellung “Basis der Berechnung des Steuersatzes”)

 

p.s. Für eine Ländervorauswahl beim ersten Aufruf der Seite, zur korrekten Anzeige von Preisen/Mehrwertsteuer und Auswahl einer Währung bieten wir folgendes Plugin:

https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/35946597