Version 4.1.00 Changelog

 

>> Anleitung zum Update auf die Version 4.1

Major Features 4.1:

  • Das neue default-Template xt_grid wurde vollständig in den Core der Software integriert und wird ersetzt das xt_default-Template (HTML5, CSS3, Grid, CSS Buttons)
  • Ebenfalls steht Ihnen jetzt ein default-Template für die Mobile Version Ihres Shops zur Verfügung. Das Template xt_mobile wird je nach Konfiguration des Shops automatisch geladen um die Produkte Ihres Shops in einer optimierten Version für Smartphones und Tablets zu zeigen.
  • Der Installer wurde vollständig überarbeitet:
    • Mehrsprachigkeit implementiert ( DE, EN & BP zum Release)
    • Integration und Verifikation via API von PayPal, BillSAFE, xt:MultiConnect, und Quick-Signup für kostenfreies eKomi Paket.
    • Div. kleinere Usability-Probleme beseitigt
    • Check der Systemvoraussetzungen überarbeitet
  • SEO: In Zusammenarbeit mit unserem Partner Abakus haben wir die SEO-Optimierung des Shops grundlegend überarbeitet
  • Ein SEO-Dashboard wurde in das Shop-Dashboard integriert. Hier stehen nun neben den gängigen SEO-Kennzahlen für Ihre Domains auch ein Keyword-Recherche-Tool zur Verfügung.
  • XTPPP-22 Unterstützung von Auth/Capture für PayPal Transaktionen
  • CORE-3 Den Mails können nun Datei-Anhänge (Free-Downloads) zugeordnet werden (z.B. AGB an Bestellbestätigung anhängen)
  • CORE-299 php 5.4 wird nun  vollständig unterstützt
  • xt:Multiconnect integriert (Anbindung an eBay, Amazon, Rakuten und weitere Plattformen)
  • Cloud-Zoom in xt_grid als (kostenfreies) Plugin integriert

Core Features:

  • CORE-267 Favicon multishop-fähig gemacht
  • CORE-269: Beschriftung von Downloads und Bildern werden nun an das Template übergeben
  • CORE-253 Textfelder ("textarea") im Backend sind nun in der Größe änderbar
  • CORE-284 Hochkomma in Textblöcken werden nur noch im Backend gefiltert, dadurch können im Frontend nun html-tags in Textblöcken genutzt werden.
  • Versand / Zahlungsweisen (Checkout) geprüft und überarbeitet, wenn sich nur Digitale Produkte im Warenkorb befinden ( inkl. den Zahlungsplugins)
  • ABAKUS-15 robots.txt entsprechend Abakus vorgaben Überarbeitet
  • ABAKUS-17,ABAKUS-13 xt_canonical überarbeitet:
    • per default wird auf einer Page von unbekanntem Typ nun kein Canonical-Tag ausgegeben, wenn dieses nicht entsprechend programmiert wurde
    • Canonical-Tag auf 404-Seiten entfernt
    • Canonical-Tags (Kategorien, Produkte, Content-Seiten) geprüft und korrigiert bei verschiedensten SEO-Einstellungen
  • ABAKUS-12 Kleinere Probleme und Inkonsistenzen in Zusammenhang mit 404-Seiten beseitigt.
  • ABAKUS-10 Template für Pagination (z.B. Kategorielisting/Blättern) hinzugefügt und nach Abakus Vorgaben überarbeitet
  • ABAKUS-10 (update 13-03-2013) Pagination wird nun ausgeblendet wenn nur eine Seite erforderlich ist
  • ABAKUS-16 URLs von Bildern werden nun relativ ausgegeben
  • GRID-10 alt-Tag bei Sub-Kategoriebilder ( Kategroielisting mit Bildern) hinzugefügt
  • GRID-3 Auf der Seite "Shop-Einstellungen => Mandant => Metatags" wurde die Beschriftung "Meta Description" in "Meta Description (Startseite)" und "Meta Keywords" in "Meta Keywords (Startseite)" geändert
  • GRID-13 In Hinsicht auf SEO unwichtige Seiten (Impressum, AGB usw.) werden nun nur noch von der Startseite mit rel="follow" verlinkt, von Unterseiten mit rel="nofollow"
  • ABAKUS-9 Die Kategorieseiten 2 - X werden nun mit Robots-Metatag "noindex, follow" augewiesen. Dieses kann wenn gewünscht per Option deaktiviert werden.
  • CORE-172 .htaccess geändert "<IfModule mod_rewrite.c>", sowie einige performance tweaks, expiration headers... (siehe Datei)
  • GRID-1 Leere Meta-Tags ( Shop-Einstellungen => Mandant => Metatags ) werden nun ausgeblendet
  • GRID-12,GRID-11,GRID-8,GRID-7 Kleinere Templateanpassungen auf empfehlung von Abakus
  • GRID-9 Es kann nun eine zweite Kategoriebeschreibung in den Kategorien hinterlegt werden, diese wird unterhalb von den Produkten angezeigt
  • GRID-4 "rel=next/prev" in Pagination hinzugefügt
  • CORE-328 Auf Resellerwunsch verschiedene Hookpoints in class.countries.php hinzugefügt
  • XTPEM-6 Proleme beim Import von Exportvorlagen sind behoben
  • CORE-330 Kategorien lassen sich (im Backend) nun per drag & Drop im Tree verschieben
  • GRID-6 Mikroformate im Breadcrumb hinzugefügt
  • CORE-333 Datei-Downloads werden nun im Backend alphabetisch sortiert.(ASC od. DESC über Optionen steuerbar)
  • CORE-334 Datei-Downloads haben nun oben und unten einen Speicherknopf. (Deaktivierbar über Optionen)
  • CORE-332 SMTP-Mails: Port ist nun durch Option bestimmbar
  • GRID-16 xt_reviews Template auf xt_grid optimiert
  • ABAKUS-8 Wörterzähler Produktdetails bei Meta-Title und Meta-Description hinzugefügt
  • ABAKUS-14 404-Seiten übergeben nun sofort einen 404-Header (, der 200er redirect wurde entfernt)
  • ABAKUS-4 Suchmaschinen-Optionen: Produkt-URLs mit Kategorien
    • Slashes und andere Sonderzeichen im Kategorie- oder Produktnamen werden bei der Umwandlung in die URL durch einen Bindestrich ersetzt.
    • Leerzeichen am Ende von URLs werden nun entfernt
    • Doppel Slashes bzw. leere Parameter in SEO-URLs sollten nun generell nicht mehr vorkommen
    • Stopword-Liste von Abakus implementiert
      ( Die Stopwordliste entfern nicht relevante Wörter ( z.B. "der", "im", "als" usw.) aus der SEo-URL
    • Umlaut-Liste Abakus implementiert 
      ( Die Stopwordliste ersetzt Umlaute ( z.B. "ü", "ä", "Ø" usw.) in der SEO-URL mit konfigurierbaren Buchstaben, Default-Konfiguration nach Vorgaben von Abakus)
  • CORE-345 Die Funktion zum ausschließen von Versandkosten ist nun wieder aktiviert.( Die Option "Versand erlauben" in den Versandkosten)
  • CORE-347 Ist der Installer ( /xtInstaller/ ) oder der Updater ( /xtUpdater/ ) noch auf dem Server wird nun einen Warnung ausgegeben.
  • CORE-350 Beschriftung der Optionen (DE) von "Shop Titel" (Shop-Einstellungen => Store Name) und "Shopname" (in Shop-Einstellungen => Store Name => Mein Shop) zum besseren Verständniss angepasst.
  • CORE-348 Das eKomi-Plugin wurde für 4.1 überarbeitet, optimiert und in Installer eingebunden
  • CORE-351 Dem Shop liegt nun eine Smarty-Klasse zum generieren von Links (auf Kategorie, Pages & Produkte ) bei.

Bsp. zur Nutzung:

{link page='content' id='6'} <!-- http://localhost/shop1/de/Impressum  (Impressum = ID 6) -->
{link page='product' id='6'} <!-- http://localhost/shop1/de/kategorie-1/standardartikel -->
{link page='categorie' id='6'} <!-- http://localhost/shop1/de/kategorie-6/ -->
  • QA-8 Es kann nun eine "Store-Claim" (unter Mein Shop-Einstellungen => Mandant => Mein Shop => Shop-Slogan) werden, dieser wird unterhalb des Logos angezeigt.
  • ABAKUS-2 Das Sprachmenü ( box_language.html ) generiert nun die korrekten suchmaschinenfreundlichen URLs
  • ABAKUS-6 SEO-URLs werden nun grundsätzlich klein geschrieben, außer dieses sind bereits vorhanden od. man fügt per Hand großbuchstaben in das SEO-URL-Feld ein.
  • CORE-353 Abakus SEO-Trend und Keyword-tool in BE integriert
  • CORE-301 Im body-Tag werden nun CSS-Klassen nach Browser und OS des Benutzers gesetzt. (Macht CSS Hacks überflüssig)
  • xt_cleancache überarbeitet und erweitert für Version 4.1.:
    • CSS Cache löschbar
    • JS Cache löschbar
    • kleinere Probleme entfernt ( CORE-346 )
  • Das Kategoriepaging wird nun nur noch angezeigt wenn min. eine zweite Seite vorhanden ist.
  • NOI-2  Im System-Log ist nun ein Mail-Error-Log zu finden
  • NOI-3  Das default-value von _STORE_FAVICON auf "favicon" geändert
  • NOI-4 Die Reihenfolge des Includes von CSS- und JS-Files wurde angepasst
  • NOI-8  jQuery Version nun über Backend wählbar
  • NOI-10 Bei der Plugin-Installation kann nun auf das Vorhandensein einer Lizenz geprüft werden.
  • NOI-11  default-value von _SYSTEM_MOD_REWRITE_404 auf "true" geändert
  • NOI-12  Auf der Registrier- / Login-Seite kann das Geburtsdatum nun über ein grafisches Auswahltool gewählt werden.
  • NOI-13  Eine neue Box für die Anzeige von Primärkategorien "Top-Categories" hinzugefügt ( Kategorien in der die Option Top-Category true ist werden hier angezeigt.)
  • NOI-14  Eine neue Box für die Anzeige von Payment-Logos wurde hinzugefügt
  • CORE-296 ( u. div. andere):
    • Die Mail des Kontaktformualars hat nun ein eigenes Template
    • Es wird nun eine "vielen Dank für Ihre Mail" automatisch als Antwort an den Kunden gesendet. (Template im Mail-Manager)
    • Filterfunktion überarbeitet

  • CORE-367 Mikroformate auf Produktseite bzw. in xt_reviews eingebunden

  • CORE-365 xt_socialbookmark mit xt_addthis Plugin ausgetauscht

  • CORE-363 Updatecheck der Shopversion um Check der Pluginversionen ausgebaut

  • ABAKUS-19 Automatischer JS/CSS Merger und Minifier integriert - ermöglicht das ausliefern einer einzelnen css und js Datei für den kompletten Shop
  • CORE-363 Updateprüfung für Plugin-Versions-Check vorbereitet
  • CORE-359 (update 13-03-2013) Exportmanager funktioniert mit Kundengruppenfilter korrekt

  • CORE-362 (update 13-03-2013) default Wert für "Sprache" wird nun im Exportmanager gesetzt

  • Update TinyMCE auf 3.5.8
  • Integration TinyImageManager

Bugfixes:

 

  • CORE-258 Pfadangabe auf auf collapse_fix.js korrigiert
  • CORE-263 Produkt Grundpreis im Listing und im Produkt werden nun gleich gerundet
  • CORE-243 Adresse ändern (FE) fügt nun keine Backslashs bei Hochkommas/Anführungszeichen mehr ein
  • CORE-230 PayPal-Express redirect zum Shop geprüft und evtl. Problemquellen beseitigt
  • CORE-262 Content-Seiten werden nun via SSL ausgeliefert, wenn die Checkbox im Backend gesetzt ist
  • CORE-268 Handbuch wird nun in der Sprache des Adminbereichs angezeigt
  • THRDLS-105 Exportmanager: fehlender / doppelte Artikel Problematik behoben
  • THRDLS-108 In einigen Fällen wurden Versandkosten bei der Verwendung von PP-Express und Amazon-Payments nicht übernommen
  • CORE-253 xt_banktransfer ändert nun den Bestellstatus nach dem checkout
  • CORE-282 Zahlungsart an Versandart binden funktioniert nun korrekt. ( Probleme bei exzessiver Verwendung von Versandzonen)
  • CORE-297 subpage_confirmation: Templatefehler behoben
  • CORE-282 Error-Reporting ist nun wieder im Backend per default deaktiviert
  • CORE-289 xt_new_products: deaktivieren des Plugins funktioniert nun korrekt
  • CORE-304 Rabatt auf Zahlungsweise geprüft und das "Springen" bei Schwellenwerten entsprechend korrigiert
  • CORE-271 Exportmanager: Vorauswahl (Land) - Wenn kein Land gewählt ist, wird nun das Standardland benutzt
  • XTPINV-44 Versandgebühren-Bezeichnung wird im Checkout nun in der korrekten Sprache ausgegeben
  • CORE-311 "ini_set ('precision', 14);" in class.tax.php hinzugefügt um exotische Serverkonfigurationen abzufangen.
  • CORE-314 xt:Commerce Copyright angepasst
  • CORE-306 (Bugfix) Wenn _SYSTEM_SEARCH_SPLIT ( Einstellungen => Konfiguration => Performance => Suchanfragen trennen) true ist, wird nun auch in den korrekten Datenbank-Feldern gesucht
  • CORE-320 Darstellungsfehler (Checkout) bei der Verwendung von prozentualer Zahlungsgebühr behoben
  • CORE-326 Error "Warning: curl_setopt_array(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION" aus Dashboard entfernt
  • CORE-336 Whitespaces nach "?>" wurden vollständig entfernt
  • CORE-324 (Bugfix im xtUpdater) Deinstallation-Anweisung für xt_master_slave korrigiert
  • CORE-338 Bestellen von Negative Artikel-Mengen ist nun generell nicht mehr möglich
  • QA-17 Logo und Versionsnummern angepasst
  • CORE-354 SQL-Fehler in xt_bestsellers beseitigt
  • CORE-355 DB: _acl_task.action: Typ ist nun vollständig
  • NOI-1 "short php tags" wurden aus dem System entfernt
  • NOI-5  Der Hook "checkout_tpl_form" (ua. Gutscheincode Eingabefeld) geringfügig verschoben (damit außerhalb von Form-Tag)
  • NOI-6  Kleinere Probleme bei der Preisanzeige (Master-Artikel) behoben
  • NOI-7  Probleme beim speichern von Produkten behoben, die durch ein Problem mit der SEO-URL ausgelöst wurden behoben (BE)
  • NOI-9  Callbacks werden nun grundsätzlich ohne SEO-URL gemacht
  • CORE-364 USt-ID check (GB) funktioniert nun korrekt

  • CORE-356 In _products.date_added wird nun die korrekte Zeit/Datum hinterlegt

  • CORE-244  Das löschen von Kundengruppen, denen noch Kunden zugeordnet sind führt nicht länger zum Anzeigefehler im Backend